Der erste Skandal der Olympischen Spiele 2014 war ein Toilettenfoto: Ein BBC-Reporter lichtete zwei Kloschüsseln ohne Trennwand ab und sorgte damit für viel Häme - und für eine Mini-Krise der britisch-russischen Beziehungen.

CATO hätte das verhindert. Doch sehen Sie selbst auf Spiegel Online: Sotchis Toilettentrennwände

Video abspielen...

 

Selbst bei Massenveranstaltungen wie Olympia zieht es den Gast aus dem Westen gelegentlich zu Orten, an denen er ganz für sich ist. Er verlässt sie dann mit einer gewissen Erleichterung, bevor er sich wieder in den Trubel stürzt.

Womöglich ist das dem Individualismus moderner Gesellschaften geschuldet. Am kulturellen Erbe Europas kann es nicht liegen: Schon die alten Griechen kannten Massenlatrinen. Auch die Römer nahmen bereitwillig Platz auf Schüsselbatterien, ohne Trennwand und ohne Scheu vor dem Nachbarn.

Die Wettkämpfe in Sotschi haben noch nicht begonnen, doch die Winterspiele haben bereits einen ersten internationalen Skandal. Einen, der zum Himmel stinkt, so sehen das russische Patrioten. Ein Reporter der BBC hat ihn ausgelöst, fast im Vorbeigehen. Die Briten sind seit langem der Lieblingsfeind von Russlands Falken.

"Toiletten-Gate" haben russische Medien die Affäre genannt. Sie hat den Organisatoren der Spiele Kopfzerbrechen bereitet und auch Männern in Moskaus Außenministerium. Dabei hat die BBC sie mit einer eher profanen journalistischen Arbeit ausgelöst: durch ein Handy-Foto eines Klos.

Steve Rosenberg hat es geschossen, er arbeitet seit 1991 als Korrespondent in Russland. Er weiß um die Befindlichkeiten im Riesenreich. Den Briten trauen die Russen noch weniger über den Weg als den Amerikanern. Der Nationalist Wladimir Schirinowski wollte sogar schon mal eine Art riesige Toilettenspülung betätigen, um sich der Briten zu entledigen. Der Rechtsausleger schlug vor, Atombomben über dem Nordatlantik zu zünden, die Flutwelle sollte dann die britischen Inseln überrollen.

Zwei Schüsseln, keine Trennwand

Bei einem Besuch in Krasnaja Poljana, dem Ausrichtungsort der Ski-Wettkämpfe, schoss Rosenberg ein Foto einer winzigen Herrentoilette. Er sehe wohl doppelt und twitterte seine Entdeckung an 8000 Follower. Rosenbergs Aufnahme zeigte zwei Toilettenschüsseln, zwei Spülungen, aber keine Trennwand.

Das Bild wurde in kürzester Zeit 2400-mal von anderen Twitter-Nutzern an ihre Freunde weitergeleitet. Es verbreitete sich viral, weil es wirkte wie ein Symbolbild dieser Spiele: für Fehlplanungen, für sinnlos ausgegebenes Geld. Wer kommt schon auf die Idee, aus seinem privaten Geschäft eine Sitzung mit mehreren Teilnehmern zu machen?

Die großen Medien wurden aufmerksam. "Russland hat Toiletten für die Olympiade, aber die Privatsphäre könnte ein Problem werden", schrieb die Zeitung "USA Today". "Doppel-Klo in Sotschi ein Symbol für Russlands Verschwendung", meldete Yahoo.

Bald tauchten im Internet hämische Fotomontagen auf: ein Tandem-Klo mit Fotos von Präsident Wladimir Putin und Premier Dmitrij Medwedew etwa. "Ein Sitz ist für den Sportler", spottete ein Blogger, "der andere ist für den KGB-Offizier, der ihn beobachtet."

Unter russischen Patrioten sorgte das für Ärger. Das Foto war für sie nur ein weiteres Beispiel für die Missgunst westlicher Medien. Ein Manöver, um die Spiele in den Schmutz zu ziehen und Russland zur Lachnummer zu machen.

Sensationslüsternes Russland-Bashing?

Der Blogger Sergej Nikitinski machte den Zorn öffentlich und geißelte die "Sensationsgier der BBC". Auf Rosenbergs Foto seien klar Reste einer Trennwand zu erkennen: ein heller Streifen an den Wandfliesen zwischen den Schüsseln. Die BBC verbreite nur Dreck über Olympia. 60 Prozent seiner Leser pflichteten Nikitinski bei. Webseiten vermeldeten: "Es gibt keine Doppeltoilette!" Nun stand plötzlich Reporter Rosenberg am Pranger, als sensationslüsterner Russland-Basher. Über die BBC zog ein Shitstorm hinweg.

 

 

 

 

Selbständige Monteur(innen) deutschland…

21-05-2021

Wir bieten ein breites Lösungsspektrum für WC-Trennwand-Systeme, Umkleidekabinen und Garderobenschränke. Unsere Ansprechpartner/Kunden sind Handwerker, Architekten und Planer in Industrie, bei öffentlichen Auftraggebern und Generalunternehmern.Wir liefern ein breites Spektrum von der Standardausführung...

...weiterlesen

Duschen in der Industrie.

17-03-2021

                    Wir machen auch Duschen II. Diesen Bericht unseres Fachberaters möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:   "Hier ein paar neue Bilder von unseren Duschen Modell CATO 13VKR für ein...

...weiterlesen

Die Politik redet noch...

08-03-2021

...CATO testet schon. Ab sofort gilt das Angebot für jeden Mitarbeiter: 1x testen pro Woche! Zu diesem Zweck wurden Schnelltests zur Selbstanwendung bei der Firma Abott besorgt,     

...weiterlesen

Duschen: Hygienisch, robust, individuell…

20-01-2021

             Wir machen auch Duschen! Hygiene auf Campingplätzen, in Schwimmbädern, Wellnesseinrichtungen oder Gewerbebetrieben:CATO produziert und montiert Duschen individuell nach Mass. Mit unseren robusten HPL-Vollkernplatten schaffen wir optisch ansprechende...

...weiterlesen

100% klimaneutral: CATO produziert mit n…

18-12-2020

Echter Ökostrom: Investitionen in erneuerbare Energien „Echte“ Ökostromanbieter kaufen  nur Herkunftsnachweise, die bestimmte Zusatzkriterien erfüllen. Zum Beispiel mit der Bedingung, dass die Stromerzeuger für jeden Ökostromkunden neue Anlagen bauen oder bestehende...

...weiterlesen

Wir können auch anders...

25-11-2020

Haben Sie eigene Gestaltungsideen? Wir liefern unsere Trennwände auch mit  Kindergartengriffen nach Wunsch.   Hier im Kindergarten Höpfigheim, in Steinheim an der Murr... ...wurde das Thema Meerestiere umgesetzt...   Farbenfroh, individuell... ...und trotzdem aus einem Guss!  Schicken...

...weiterlesen

Schweiz: Neuer Vertriebspartner

23-10-2020

  Die Vertragsunterzeichung ist perfekt! v.l. Uwe Greiner, Mechthild Greiner, Alessia Kutter, Marcel Kutter   Pressemitteilung vom 27,10.2020     CATO GmbH & Co. KG übergibt Vertriebsrechte für die Schweiz an die Business Support Group AG Die...

...weiterlesen

Hallen- und Freibad Rhede

16-10-2020

Wir gratulieren zur vollständigen Inbetriebnahme und wünschen viel Spaß im neu sanierten Bad! Schranksystem CATO HPL          Gelungene Badsanierung in Corona-Zeiten...        Umkleidesystem CATO 13VKG

...weiterlesen

Wir bilden aus!

28-08-2020

  Zukunft gemeinsam gestalten: Auch in Corona-Zeiten bauen wir auf junge Leute, die wir ausbilden dürfen. Unsere Ausbildungberufe sind: Holzmechaniker-/in Industriekaufleute  Wir freuen uns auf unsere neuen Azubis ab 1.9.2020    

...weiterlesen

Rainbowpark Wuppertal

20-08-2020

Fun- , Freizeit- und Fitnesscenter mit neuen Garderoben...      

...weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.